• McGee’s Entertainment s.r.o.

    Prager Sehenswürdigkeiten – Top 10 ohne Karte

Prager Top 10 ohne Karte? Hier ist ein Führer für Ihren Spaziergang! Sie können die Top 10 berühmtesten Stellen Prags mit einem einfachen Pfad besichtigen ohne in Kreisen herumzuwandern. Ehrlich, Sie brauchen keinen Stadtplan um diesem Pfad zu folgen.

Starten Sie oben am Wenzelsplatz (U-Bahnstation Muzeum – Linien A, C). Wenn Sie in Richtung  der Statue St. Wenzel am Pferd herunter schauen, haben Sie hinter Ihrem Rücken das berühmte Nationalmuseum der Naturgeschichte. Es wurde 1888 gebaut und beherbergt viele hinreißende Exponate. Der Wenzelsplatz selber wurde als Pferdemarkt in der Neustadt errichtet, die Kaiser Karl IV im Jahr 1348 gründete. Jetzt ist er das Handelszentrum für Einwohner sowie die Besucher. Am unteren Ende vom Wenzelsplatz biegen Sie rechts in die Na Prikope Str. ab. Sie werden merken, es ist eine viel breitere Straße als die meisten Straßen Prags. Es ist deswegen, weil sie früher ein Teil des Stadtgrabens war. Folgen Sie der Straße Na Prikope bis Sie die erste links (Havirska Str.) nehmen.

Prager Top 10: Die Prager Untergrund-Tour

Nach einem Häuserblock werden Sie vor dem Ständetheater stehen, welches als Rivale des großen Theater in Wien 1773 gegründet wurde. Mozart liebte Prag so sehr, dass er dieses Theater für seine Prämiere von Don Giovanni vorgezogen hat. Das Gebäude hat sein Äußeres beigehalten, welches es im 18. Jahrhundert aufweisen konnte. Zurzeit gehört es zum Prager Nationaltheater, weswegen es von vielen Mozartliebhabern, aber auch von Musikdilettanten wegen Ballett- und Schauspielaufführungen aufgesucht wird.

Von der Vorderseite des Ständetheaters folgen Sie der Zelezna Str. bis zum Altstädter Ring, wo Sie die berühmte astrologische Aposteluhr vom Jahr 1410 an der Außenwand des Altstädter Rathauses sehen können. Sie können das Rathaus besichtigen, um die hiesige Geschichte kennen zu lernen. Es ist auch möglich oben in den Uhrturm zu steigen oder den Aufzug zu nehmen. Hier können Sie Fotos von der Stadt schießen oder sich in den Ausblick vertiefen. Oder Sie können eine unserer historischen und grauenhaften Touren durch den Untergrund des Rathauses probieren bevor Sie vorbei an dem Jan Hus Denkmal vorbeigehen. Sie halten sich links und gehen weiter über den Franz-Kafka-Platz in die Platnerska Straße.

Schauen Sie unseren Angebot von Prager Stadtführungen auf Deutsch an.

Unsere preiswerten Stadtführungen auf Deutsch 

Nach einigen Blöcken erreichen Sie das Clementinum. Es ist eine große Anlage, welche im Jahr 1556 als Jesuitenkolleg und Kloster gebaut wurde. Sie umfasst einen astronomischen Turm, zwei Kapellen, zwei Dome, sechs Höfe und einen Teil der Nationalbibliothek. Der Turm ist offen für Besucher, die hier die Ansicht aus Vogelperspektive genießen können. Außerdem mögen Viele die klassischen Konzerte  besuchen, die hier in der barocken Spiegelkapelle stattfinden. Nehmen Sie den Ausgang gegenüber dem Turm und biegen Sie rechts in die Karlova Str. ab.

Gleich nach einem weiteren Häuserblock werden Sie die Straßenbahnschienen überqueren und schon sind Sie an der berühmten und mit Statuen verzierten Karlsbrücke. Diese Steinbrücke hat schon viele Fluten und Stürme überstanden und seit ihrer Gründung im 1357 wurde Sie nie schwerwiegend beschädigt. Sie verbleibt die von Passanten meist benutzte Brücke Prags. Machen Sie hier eine kleine Pause an der Statue von St. Johannes Nepomuk. Reiben an dem bronzenen Hund wird Ihnen Glück bringen und stellt sicher, dass Sie wieder nach Prag zurückkehren.

Am gegenüberliegenden Ufer der Moldau sind Sie an der Prager Kleinseite angelangt und folgen der Mostecka Str. zum Kleinseitner Ring. Dort biegen Sie links in die Karmelitska Str. ab, wo Sie in der Nr. 9 die Kirche Maria vom Siege finden. Der Name stammt vom Gemälde der Maria, die den Sieg zum Schlachtfeld brachte. In dieser Kirche befindet sich das bekannte Prager Jesulein – geziert mit seinen kunstreichen Kleidern. Es war im Jahr 1550 ein Gift der Fürstin Polyxena von Lobkowitz an die Kleinseitner Karmeliten. Seither haben viele bedeutende Persönlichkeiten das Jesulein mit aufwändig verzierten Kleidern beschenkt, welche im oberen Stockwerk der Kirche ausgestellt werden. Im Jahr 2009 beschenkte das Jesulein Papst Benedikt XVI mit einer Krone, die es immer noch an hat.

Prager Burg-Führung

Weiter setzen Sie fort zu der Prager Burg mit der Straßenbahn Nr. 22. Überqueren Sie die Straße und nach einigen Metern an der rechten Seite vom Kircheneingang aus werden Sie die Haltestelle Hellichova finden. Fahren Sie 3 Stationen zu Prazsky Hrad. Steigen Sie aus der Straßenbahn, queren Sie die Straße und gehen direkt zu der Burganlage. Hier werden Sie den gothischen St.-Veits-Dom, vier Türme, das magische Goldene Gässchen, Basilika St. Georg (eins der ältesten Gebäude Prags) und das Alte Königspalast unter vielen weiteren Prager Sehenswürdigkeiten finden. Die kombinierte Eintrittskarte ist zwei Tage gültig, damit Sie am nächsten Tag zurückkehren und alles besichtigen können, was Sie noch nicht geschafft haben. Einbruch der Dunkelheit verleiht der Prager Burg eine andersartige, bezaubernde Atmosphäre die am Tag nicht zur Geltung kommt.

Besichtigen der berühmten Sehenswürdigkeiten allein ist nur ein Teil des Erlebnisses Prag. Damit Sie Prag komplett erleben können, sollten Sie in die heimische Kultur hinein schnüffeln – wie etwa mit dem Schwarzlichttheater (Black Light Theatre) in der Altstadt, einigen klassischen Konzerten in den historischen Vierteln Prags z.B. in dem Gemeindehaus, Rudolfinum oder in den Kirchen rund um die Stadt. Oder Sie können einen Abstecher zu einer abgelegenen Stadt machen – wie Theresienstadt (Terezín) wo ein KZ war und heute eine Gedenkstätte ist, oder Kutná Hora (Kuttenberg), wo sich eine Kirche gebaut aus Knochen als Denkmal der Pestopfer befindet. Anheuern einer Privatführung oder mieten eines Privatshuttles gewährleistet Ihnen Komfort und Sicherheit ohne sich zu verlaufen.

Genießen Sie Prager Top 10 mit einem Profi-Stadtführer – nehmen Sie eine von unseren Prager Stadtführungen auf Deutsch

Mehr über unsere Stadtführungen 

Copyright © 2011 – 2019 . Prague Trips & Tickets . All Rights Reserved